Hematrix Patch: Produktbeschreibung

Zusammensetzung

Die einsatzfertige Wundauflage besteht aus einer schwammartigen Polyurethan-Matrix, die mit gerinnungsaktiven Komponenten, wie Thrombin, Epsilon-Aminocapronsäure (EACA) und Calciumchlorid (CaCl2) imprägniert ist.

Produktaufbau und Funktion

Die blutgerinnungsaktiven Komponenten werden in einem verfahrenstechnisch aufwendigen Herstellprozess auf die Kontaktfläche und die innere Oberfläche der Matrix aufgetragen. Das nach einer Verletzung austretende Blut dringt in die Matrix ein und reagiert dort sofort mit der großen Oberfläche der Matrix und den gerinnungsaktiven Komponenten. Die Blutgerinnungskaskade wird aktiviert. Von der Matrix ausgehend, setzt sich die Blutstillung bis zu den verletzten Blutgefäßen fort und verschließt diese rasch. Der Blutfluss und die Blutgerinnung in den Gefäßen werden nicht beeinträchtigt.

Herstellung

Eine aufwendige, standardisierte High-Tech-Herstellung, Sterilisierung und Verpackung sichern die notwendige Qualität und Stabilität des Hematrix Patch. Die Herstellung erfolgt unter zertifizierten Bedingungen nach GMP.

Zertifizierung

Das Hematrix Patch zur äußeren Blutstillung ist als Medizinprodukt der Klasse III zertifiziert.